Zeitumstellung: Wie bewahrt man einen guten Schlaf?

changement d'heure

Die Zeitumstellung wird nicht immer von allen gut erlebt … Tatsächlich stört diese plötzliche Zeitumstellung unsere innere Uhr und beeinflusst letztendlich unseren gesamten Stoffwechsel. Dies kann zu Schlafstörungen führen , die unseren Appetit und unsere Stimmung stören. Wussten Sie, dass manche Menschen mehr als zehn Tage brauchen, um ihre innere Uhr wieder ins Gleichgewicht zu bringen ? Das könnte Ihr Fall sein … Entdecken Sie in diesem Artikel alle unsere Tipps für einen guten Schlaf in der Zeitumstellung.

Die ersten Reflexe beim Zeitumstellen

→ Richten Sie den Rekord aus:

Zunächst einmal ist es interessant, sich psychologisch auf die Zeitumstellung vorzubereiten und sich bestmöglich zu konditionieren. Dazu kann es sinnvoll sein, am Vortag alle Zifferblätter im Haus zu synchronisieren.

→ Entscheiden Sie sich für Lichttherapie:

Wenn Sie auf die Winterzeit umstellen, ist es oft noch dunkel, wenn Sie aufwachen. Um Ihre innere Uhr nicht zu stören, können Sie sich für eine Lichttherapie entscheiden . Sie können beispielsweise einen Dämmerungssimulator verwenden.

→ Aufwachen zur gewohnten Zeit:

Die Zeitumstellung findet immer an einem Sonntag statt. Es ist wahr, dass es verlockend ist, diese zusätzliche Stunde Schlaf zum Einschlafen zu nutzen . Trotzdem ist es am besten, zur gleichen Zeit wie gewohnt aufzuwachen .

→ Für die Kleinen:

Unsere Kinder können am Tag der Zeitumstellung Schwierigkeiten haben, ins Bett zu gehen . Doch für ihre innere Uhr ist es später als üblich . Gestärkt durch die zusätzliche Stunde Schlaf, wenn sie ausgeschlafen sind, und gestört durch die Veränderung, sind sie möglicherweise zu nervös, um einzuschlafen .

Die beste Lösung ist , am Tag der Zeitumstellung und in der darauffolgenden Woche Dampf abzulassen und gesund zu ermüden . Sie können weitere Outdoor-Aktivitäten planen: Fahrradtouren, einen etwas längeren Ausflug auf den Platz …

Guter Schlaf reimt sich auf einen gesunden Lebensstil

Wenn sich die Zeit ändert, ist es wichtig, auf sich selbst und die Bedürfnisse unseres Körpers zu achten . Wir alle haben einen Tagesrhythmus , der für uns am günstigsten ist. Es liegt an uns, es zu erkennen und ihm so viel wie möglich zu vertrauen.

Ganz einfach, pass auf dich auf. Wann verspüren Sie abends den Drang einzuschlafen ? Wann ist dein natürliches Erwachen ? Wie viele Stunden Schlaf geben Ihnen im besten Fall einen guten Tag? Diese wenigen einfachen Fragen können Ihnen viel über Ihren Schlaf und Ihre Gesundheit beibringen.

Wir alle wissen also, dass zu viel Zeit vor unseren Bildschirmen schlecht ist. Diese wiederholte Stimulation ist eine Quelle emotionaler und mentaler Erregung . Auch stressige Tage , an denen Sie sich nicht die Zeit nehmen, sich auszuruhen, richtig zu essen und tief zu atmen, beeinflussen unseren Schlaf negativ .

Damit sich unser Körper wieder in seinen natürlichen Rhythmus einfinden kann , ist es auch an unseren Tagen wichtig, Pausen einzulegen, zu entspannen, frische Luft zu schnappen und zu entspannen. Das Nickerchen wirkt sich wohltuend auf die Regulation unseres biologischen Rhythmus aus .

Die gut durchgeführte Übung , mit Mäßigung und während des Tages, ist ein Induktor für guten Schlaf.

Denken Sie an die Umgebung Ihres Schlafes : Der Raum muss gelüftet werden, mit angenehmen eher hellen Farben, mit einer Temperatur von idealerweise 18 ° C. Sparen Sie sich die Wellen Ihres Handys, indem Sie es ausschalten und in einem anderen Raum lassen. Vermeiden Sie auch alle elektromagnetischen Felder , die Ihren Schlaf stören könnten. Achten Sie auf die Qualität Ihrer Bettwäsche, bevorzugen Sie natürliche und angenehme Materialien für Ihre Bettwäsche und schaffen Sie eine Atmosphäre, die der Ruhe förderlich ist.

Haben Sie Schwierigkeiten beim Einschlafen? Sie können, wie es bei Kindern üblich ist, ein Ritual vor dem Schlafengehen einführen : ein paar Seiten eines Buches lesen, Musik hören, die Ihnen gefällt, eine Bilanz des Tages ziehen usw.

Schließlich, für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, sich am Abend zu entspannen, denken Sie an die Vorteile eines guten heißen Bades, das mit ein paar Tropfen ätherischen Ölen parfümiert ist . Sie können auch ein paar Kerzen anzünden , tiefes Atmen üben , sich massieren oder massieren.

Achten Sie bei der Zeitumstellung auf Ihre Ernährung

Und das bei der Zeitumstellung übrigens nicht! Es ist jedoch richtig, dass Sie besonders in dieser Zeit auf Ihre Ernährung achten müssen, um Schlafstörungen vorzubeugen.

Aufgrund dieser Herausforderung sollte das Abendessen so früh wie möglich eingenommen und leicht sein. Denken Sie daran, dass die erste Mahlzeit des Tages das Mittagessen ist , was bedeutet, dass unser Körper seit dem Vortag gefastet haben muss! Wenn Sie diese gute Angewohnheit nehmen, werden Sie viele Unannehmlichkeiten vermeiden: schwere und schwierige Verdauung , schlechte Erholung des Körpers und unvollständige Ausscheidung von Giftstoffen während der Nacht, was zu unruhigem Schlaf und mühsamem Erwachen führt .

Deshalb sollte das Abendessen kein schweres Eiweiß enthalten . Bevorzugen Sie rohes und gekochtes Gemüse , Suppen oder sogar eine kleine Menge Getreide oder Hülsenfrüchte.

Lebensmittel, die reich an Tryptophan, Vorstufen von Serotonin (Bananen, Petersilie, Kürbiskerne, Sojabohnen, Kabeljau, Milch) sind, werden ihren Platz in Ihrer Ernährung haben .

Die Kohlenhydrate, anregende Sekretion von Insulin, erleichtern die Aufnahme von Tryptophan und seine Umwandlung in Serotonin.

Im Gegensatz dazu sind bestimmte Nahrungsmittel für einen guten Schlaf ungünstig ; im Allgemeinen Lebensmittel, die zu viel Verdauungsaufwand erfordern. Wir werden daher überschüssiges Protein , frittierte Lebensmittel und schlechte Essensassoziationen vermeiden . Lebensmittel, die Sie schlecht oder zu hart vertragen, werden vor allem abends ebenfalls reduziert: Gewürze, Knoblauch, Zwiebeln usw.

Aber auch das Reduzieren oder sogar Eliminieren von aufregenden Nahrungsmitteln hat positive Auswirkungen auf den Schlaf. Tee, Kaffee, Alkohol, Limonaden und Energy-Drinks sollten um jeden Preis vermieden werden!

Der Abendtee ist alle zu empfehlen. Es bietet Ihnen eine Zeit der Entspannung und gibt Ihnen interessante botanische Wirkstoffe zum Einschlafen : Weißdorn , Melisse , Linde , Eisenkraut , Orangenblüte, Kamille , Passionsblume , Baldrian haben beruhigende Tugenden und haben jeweils einen bestimmten Wirkungsbereich. Eschscholtzia ist auch eine wichtige Pflanze für die Schlafqualität

Unsere Ökopsychologie im Dienste des guten Schlafs

Auch hier ist der Einfluss unserer Gedanken und unseres Weltbildes auf unseren Schlaf nicht zu leugnen . Ernähren Sie sich mit positiven und gelassenen Gedanken , nehmen Sie so weit wie möglich eine Haltung ein, loszulassen vor dem, was Sie zusammenzucken lässt.

Ihr Körper ist durch die Änderung der Zeit ausreichend aufgeregt, daher ist es besser, ihm keine unnötigen und schädlichen Gedanken aufzuzwingen. Geben Sie sich Zeit, um innerlich zwischen dem zu unterscheiden, was Sie belastet und was Sie lösen müssen.

Geben Sie dem Schlaf schließlich seine ganze Bedeutung und haben Sie eine positive Vorstellung von seiner Nützlichkeit und seinen Vorteilen.

Die Entspannungstherapie kann eine gute Unterstützung für Menschen sein, die den Fluss des Geistes nicht stoppen können oder die Schwierigkeiten haben, langsamer zu werden und im Moment zu sein. Ebenso sind alle Übungen, die Körper und Geist betreffen (Taïchi, Yoga usw.) von Vorteil.

Andere Tools, um die Zeitumstellung zu überstehen

Die Bachblüten sind wichtige Werkzeuge für den richtigen Umgang mit Ihren Emotionen und Ihren negativen Zuständen.

Die White Chestnut Blume wird oft bei Einschlafschwierigkeiten aufgrund unaufhörlicher Gedanken empfohlen . Aber auch viele andere Blumen wirken sich je nach Krankheitsbild positiv auf den Schlaf aus.

Die Kraft der ätherischen Öle ist bekannt. Ihre Wirkstoffe wirken entspannend und sorgen für einen ruhigen Schlaf . Denken Sie natürlich an die ätherischen Öle des echten Lavendels ( Lavandula angustifolia ), aber auch der römischen Kamille ( Chamaemelum nobile ), Mandarine ( Citrus reticulata ), Majoran ( Origanum majorana ) oder sogar Ravintsara ( Cinnamomum Camphora ).

Bedenken Sie schließlich, dass ein Magnesiummangel (leider sehr häufig) den Schlaf sehr stört . Ergänzen Sie sich über einen Zeitraum von mindestens zwei Monaten mit hochwertigem, bioverfügbarem Magnesium in Kombination mit Vitamin B6.

Unsere natürliche Auswahl:

  • Somnyphyt Nuit Calme – Santé Verte, ein 100 natürliches Nahrungsergänzungsmittel auf Basis von Pflanzenextrakten (Passionsblume, Lindenblüte, Lavendel, Griffonia), bekannt für seine beruhigende und entspannende Wirkung.

 

 

 

Celia.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *